• Land
  • IntInt
  • DD
  • CH DECH DE
  • Product Data Management
  • RORO
  • Product Data Management

Produktdatenmanagement

Das Produktdatenmanagement (PDM) bildet das Fundament für einen geregelt ablaufenden Entwicklungsprozess und verwaltet dazu sämtliche produktdefinierenden Daten (Produktmodell) im Kontext von technischen und organisatorischen Geschäftsprozessen (Prozessmodell).

Das Produktmodell beinhaltet alle Spezifikationen, die zur Entwicklung, Herstellung und Nutzung des Produktes erforderlich sind, wie z.B. CAD-Modelle und Zeichnungen, FEM-Berechnungen, Schaltpläne und Leiterplatten-Layouts, Software-Quelltext, Teile- und Stücklisteninformationen, Produktions- und Montageanleitungen.

Das Prozessmodell steuert, kontrolliert und dokumentiert den Ablauf zur Erstellung oder Änderung, Freigabe und Bereitstellung aller Produktdaten.

Herausforderungen

  • Für unterschiedliche CAD- und andere Autorensysteme ist die Verwaltung aller erzeugter Produktdaten nur unzureichend gewährleistet
  • Produktdaten werden nicht vollständig verwaltet und sind daher nur schwer zugänglich oder veraltet
  • Veraltete und ungültige Daten führen zu falschen Entscheidungen und verursachen Ausschuss und hohe Änderungskosten
  • Fehlende Nachverfolgung von Änderungs- und Freigabeständen
  • Hoher Zusatzaufwand bei Audits zur Sicherstellung der Konformität mit gesetzlichen Vorgaben und Normen
  • Weltweiter berechtigungsgesteuerte Zugriff auf die sensiblen Unternehmensinformationen
  • Informationsdefizite bei geplanten Änderungen durch fehlenden Teileverwendungsnachweis
  • Fehlende Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen
  • Falls Konstruktions- und Entwicklungsdaten noch dateibasierend verwaltet werden:

    • Zeitaufwändige und unvollständige Suche nach Daten
    • Datenstände werden versehentlich überschrieben
    • Redundante Datenhaltung durch „manuelle Versionierung ganzer Baugruppen“
    • Hohe Disziplin aller Beteiligten erforderlich
    • Sensible Daten sind unzureichend geschützt
    • Erhöhter Aufwand bei der Pflege von Änderungsständen

    • Die CENIT Lösungen für das Produktdatenmanagement (PDM) bilden ein durchgängiges Produkt- und Prozessmodell zur Verwaltung aller entwicklungsrelevanten Informationen ab und bilden den Backbone für die Zusammenarbeit über Standortgrenzen hinweg.

      • Für die Daten aller gängigen CAD Systeme stehen Direktintegration in einer zentralen Verwaltungslösung zur Verfügung
      • Alle Produktdaten werden versionssicher dokumentiert und mittels Statusnetze verwaltet
      • Alle relevanten Produktinformationen sind für alle berechtigten Mitarbeiter jederzeit auffindbar und aktuell
      • Durchlaufzeiten und Transparenz von Änderungsprozessen wird durch elektronische Workflows signifikant verkürzt
      • Produktübergreifende Verwendungsnachweise schaffen Transparenz über die Tragweite von Änderungen
      • Jederzeit revisionssichere und auditkonforme Datenablage und nachvollziehbare Entwicklungsprozesse
      • Weltweiter berechtigungsgesteuerter Zugriff auf die Produktdaten
      • Online Viewing von 3D CAD Daten mit Messen, Schneiden und Redlining
      • cenitSPIN setzt auf Einfachheit und Übersichtlichkeit für ein Höchstmass an Effizienz.
      • ENOVIA V6 ist die Enterprise PLM-Lösung für die ganzheitliche und unternehmensweite Verwaltung und Steuerung aller Produktdaten und Prozesse des gesamten Produkt-Lebenszyklus mit konsistenten Methoden, Modellen und Werkzeugen von der Entwicklung und Produktion über den Vertrieb bis hin zur Wartung und Entsorgung entlang der erweiterten Logistikkette.

        • ENOVIA Live Collaboration (CPF) bietet für das Produktdatenmanagement alle Funktionen zur strukturierten Ablage der Produktdaten inklusive 3D Viewing, Versionierung, Zugriffskontrolle, Volltextsuche und Workflowsteuerung.
        • Für eine hochintegrierte und anwenderfreundliche Integration mit allen gängigen CAD Systemen steht ENOVIA Designer Central (DEC) zur Verfügung.
        • ENOVIA 3D Live (LIV) liefert Echtzeit PLM- Informationen zu Produktstrukturen, Artikeln und Metadaten in einer immersiven 3D Umgebung.

      • ENOVIA SmarTeam bietet für kleine und mittelständische Unternehmen eine teamorientierte, schnell implementierbare Produktdaten-Managementlösung.
        In SmarTeam stehen alle relevanten Funktionen zur Verwaltung von CAD- und Produktdaten bereit. Lebenszyklen werden durch ein Statusnetz auf Dokumenttypen unterstützt. Durch SmarTeam Workflow (WFL) können workflowgestützte Änderungsprozesse unternehmensspezifisch implementiert werden
      • Bestandsaufnahme und Analyse des gesamten Produktentstehungsprozesses und aller relevanten Teilbereiche
      • Konzeption und Spezifikation von PDM/PLM-Einführungs- und Migrationsprojekten
      • Beratung bei der Optimierung und Implementierung des Änderungsprozesses durch CMII-zertifizierte Prozessberater
      • Bei Einsatz des ENOVIA V6 Rapid Application Configuration Environment (RACE) stehen von DASSAULT SYSTEMES vorkonfigurierte und releasefähige Standards zur schnellen Implementierung bereit
  • Mit V6 sind wir in Entwicklung und Konstruktion wesentlich transparenter und effizienter geworden. Produktdaten lassen sich schnell und einfach suchen und wiederverwenden, das parallele Arbeiten am Produkt spart viel Zeit.
    Steve Viehweger, Konstruktion, FIBER-TECH