Wie kann man bestehende IT-Systeme sicher an neue Anforderungen anpassen? Anwendungslandschaften modernisieren und migrieren - Für ein Mehr an Effizienz, Qualität und Kostenersparnis

Die Digitale Transformation erfordert innovative und flexibel einsetzbare IT-Lösungen, insbesondere als Basis von Prozesslösungen und im Informationsmanagement. Über Jahre oder Jahrzehnte gewachsene und z.T. auf veralteter Technologie basierende IT-Systeme verursachen jedoch oft hohe Betriebs- und Pflegekosten - Weiterentwicklungen sind meist schwierig umzusetzen und werden gemieden. Damit wirken solche IT-Systeme nicht selten als Bremse für Innovationen in Unternehmen und entwickeln sich zunehmend als Wettbewerbsnachteil gegenüber jungen Unternehmen mit einem „GreenField Approach“.

Anwendungsmodernisierung und Migration

Nicht zuletzt bergen solche Anwendungen Risiken hinsichtlich der für ihre Wartung nötigen technischen Expertise und Aufwände, was letztlich wieder in Kosten- und Sicherheitsrisiken münden kann.

Um diese Nachteile zu vermeiden, ist es notwendig, bestehende Systeme und Anwendungen sukzessive zu modernisieren oder auf eine neue Plattform zu überführen. Insbesondere für Systeme im Kontext des Daten-, Dokumenten oder Prozessmanagements bedeutet dies jedoch nicht nur eine Erneuerung der Anwendung an sich, sondern ebenfalls eine Migration der enthaltenen Inhalte – eine Aufgabe die schnell mehrere Millionen Datensätze oder Dokumente betreffen kann.

Anwendungsmodernisierung und Migration

In der Modernisierung bewährte Wege gehen

Als erfahrener Anbieter von Daten-, Dokumenten und Prozessmanagementlösungen kennt CENIT die Herausforderungen von Modernisierungs- und Migrationsaufgaben und hat dazu bewährte Methoden und Werkzeuge entwickelt.

So wird z.B. durch das CENIT Migrations-Checkup eine umfassende Analyse und Bewertung der Systeme vorgenommen. Dazu werden Handlungsempfehlungen als Entscheidungsvorlage entwickelt. Die Betrachtung erfolgt entlang von strategischen, fachlichen und technischen Aspekten und sorgt damit für die nötige Transparenz über die vorhandenen Systeme.

Im Anschluss folgt die Vorbereitung der Systeme und Umsetzung der Modernisierung auf Seiten der Software. Für die Migration der Daten, Dokumente und Prozesse setzt CENIT spezielle Werkzeuge ein – sowohl CENIT eigene Migrations-Lösungen als auch Lösungen unserer Software-Partner.

Den Abschluss bildet die Validierung und Vollständigkeitsbetrachtung, dokumentiert mit einem entsprechenden Abschlussbericht.

Anwendungsmodernisierung und Migration

Mittels dieser Vorgehensweisen, Erfahrungen und Werkzeuge konnte CENIT in zahlreichen Kundensituationen die Erneuerung bestehender Systeme erfolgreich umsetzen. Dazu zählen:

  • Modernisierung eines Archivsystems mit mehreren hundert Millionen Belegen zur Absicherung von Compliance und Zukunftsfähigkeit, einhergehend mit Kostenersparnissen in Betrieb und Wartung
  • Erneuerung einer Plattform zur Akten- und Vorgangsbearbeitung. Damit verbunden war das Ziel der Kostenreduktion und Effizienzsteigerung in der Vorgangsbearbeitung sowie Zeitersparnis für Auskunft und Recherche
  • Erneuerung einer Planungslösung mit mehr als hundert angeschlossenen Einrichtungen und Beschleunigung der Planungsprozesse um 75%

Diese Beispiele zeigen auf, wie CENIT durch eine Modernisierung der Systeme und - wenn sinnvoll - Migration der Inhalte dafür sorgt, dass diese Systeme in der Lage bleiben, die aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Unternehmen zu erfüllen. Gerne unterstützen wir auch Ihr Unternehmen dabei, auch morgen stark am Markt zu sein.