// Webinar Recording Details

Smarte Konstruktion im Formen- und Werkzeugbau

Ziel Aufzeigen neuer Wege in Konstruktion und Berechnung und deren Zusammenspiel
Voraussetzung Keine
Inhalt Verkürzung des Design-to-Manufacturing Cyle Erkennung und Bereinigen von Fehler beim Import von Fremdaten (STEP oder IGES), Erkennen und Änderung an Bauteilen ohne Parametrik Reparatur mit halbautomatischen bis vollautomatischen Funktionen Erleichterte Modellierung von Gussteilen, Kern bzw. Kavitäten mit Functional Part Design Vergleich von Teilflächen, Bauteilen, Baugruppen und Strukturen oder alt gegen neu Integration von Berechnungsdaten und Reverse Engineering Ausblick auf die Simulationsmöglichkeiten für Gussteile zum Verbessern oder Validieren des Gussprozesses
Dauer 60 Minuten

Webinar-Aufzeichnung ansehen