Kategorie: Corporate, IR News
21.12.2016

CENIT beabsichtigt die Übernahme des französischen Software-Spezialisten Keonys

Die CENIT Aktiengesellschaft baut Ihre PLM Expertise weiter aus


Stuttgart, 21. Dezember 2016 – Die CENIT AG führt Vertragsverhandlungen über den Erwerb sämtlicher Anteile an der Keonys S.A.S., Paris, einem der führenden europäischen PLM Spezialisten auf Basis der Softwareprodukte von Dassault Systèmes. Durch die Übernahme baut die CENIT ihre internationale Marktstärke als 3DEXPERIENCE- und PLM-IT-Spezialist weiter aus und erschließt sich weitere Kundenpotenziale in Frankreich und BENELUX.

Seit über 25 Jahren agiert die CENIT AG als einer der führenden IT- und Software-Spezialisten auf dem Gebiet des PLM-basierten Engineerings. Vor dem Hintergrund ihrer strategischen Zielsetzung „CENIT 2020“ sowie im Umfeld von Industrie 4.0 bildet die Übernahme-Absicht von Keonys den nächsten logischen Schritt: Die Keonys ist etablierter Partner von Dassault Systèmes und einer der führenden europäischen Anbieter für die Software-Integration in den Bereichen PLM und 3D-Design. Durch die Übernahme des Unternehmens erweitert und profiliert die CENIT ihr umfassendes Lösungsportfolio rund um die 3DEXPERIENCE Plattform. Damit avanciert der IT-Spezialist zum größten internationalen Value Added Reseller von Dassault Systèmes. Keonys wird im Geschäftsjahr 2016 mit rund 160 Mitarbeitern voraussichtlich einen Umsatz von rund 56 Millionen Euro erwirtschaften.

„Der Zusammenschluss unserer Unternehmen führt zu einer neuen gemeinsamen Stärke: Die Integration von hervorragendem Know-how sichert unsere Wettbewerbsfähigkeit und stärkt unsere internationale Präsenz. Die etablierte regionale Marktposition von Keonys erlaubt uns zudem, weitere Kundensegmente in Frankreich sowie den Benelux-Ländern zu erschließen“, erklärt Kurt Bengel, Sprecher des Vorstands der CENIT AG. „Durch Synergien aus der gemeinsamen Lösungs- und Prozessexpertise können wir unsere Kunden zudem noch besser entlang des gesamten Zyklus ihrer digitalen Wertschöpfungsprozesse unterstützen“, führt Kurt Bengel weiter fort.

Ergänzend zu den strategischen Überlegungen besteht bei beiden Unternehmen auch grundlegende Einigkeit über den zukünftig gemeinsamen Weg: „Keonys und CENIT stehen für eine vergleichbare Zielsetzung in Bezug auf Vision, Qualität sowie wesentliche Unternehmensprinzipien. Dies sind für uns grundlegende Aspekte für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft“, bestätigt Isabelle Yung-Lafargue, Präsidentin der Keonys S.A.S., die Übernahme-Absicht. „CENIT und Keonys ergänzen sich ideal in der internationalen Präsenz. Damit können wir unsere Kunden in globalen PLM Projekten noch besser unterstützen“ fügt Isabelle Yung-Lafargue hinzu.

Der Erwerb von Keonys seitens der CENIT befindet sich in einer letzten Prüfungsphase, die nach französischem Recht u.a. eine Anhörung von Arbeitnehmervertretungen vorschreibt. Unter Vorbehalt der Ergebnisse gehen beide Unternehmen davon aus, dass die Übernahme im März 2017 vollzogen wird.