• 550-1-0
10.02.2000

CENIT AG legt vorläufige Zahlen für 1999 vor

Zweistellige Wachstumsraten. Strategische Ausrichtung auf Internet-Technologien.

Adhoc Meldung gemäß §15 WpHG

Stuttgart, 10. Februar 2000. Die CENIT AG Systemhaus hat heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 1999 vorgelegt. Danach stieg der Umsatz des am Neuen Markt notierten Unternehmens um rund 29 Prozent auf 79,6* Millionen Euro (1998: 61,6 Millionen Euro). Der Rohertrag wuchs um rund 34 Prozent auf 40,6* Millionen Euro (1998: 30,3 Millionen Euro). Erfreulich entwickelte sich ebenfalls der Gewinn je Aktie. Auf vergleichbarer Berechnungsbasis erhöhte er sich von 0,58* Euro auf 0,69* Euro. Das entspricht einem Plus von 18,6 Prozent. Das operative Ergebnis konnte auf 5,7* Millionen Euro (1998: 5.0 Millionen Euro) gesteigert werden. "Trotz Einflüssen durch die Jahr-2000-Problematik konnten wir bei Umsatz und Ertrag zweistellige Wachstumsraten verzeichnen" unterstrich Vorstandssprecher Falk Engelmann das vorläufige Ergebnis. "Auch im Hinblick auf Neueinstellungen waren wir sehr erfolgreich. Wir konnten konzernweit 125 neue hochqualifizierte Mitarbeiter für uns gewinnen und damit die Zahl der Beschäftigten im Konzern zum 31.12.1999 auf insgesamt 440 erhöhen (1998: 315). Mit diesem Team verfügen wir über eine sehr gute Basis für unsere Wachstumsziele im Jahr 2000."

Strategische Ausrichtung auf Internet-Technologien

"Web-Technologien eröffnen unseren Kunden mit Business-to-Business Lösungen enorme Möglichkeiten", so Engelmann. "Diese Themen werden alle unsere Geschäftsfelder in Zukunft inspirieren. Durch umfassendes Know-how in unseren drei Segmenten e-business, CAD/CAM-Solutions und IT-Services werden wir dabei in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle spielen. Investitionen in Internet-Technologien schreiben wir in den kommenden Jahren groß".

Wachstum steht im Vordergrund

Im Geschäftsjahr 2000 rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von zirka 112 Millionen Euro sowie einem operativen Ergebnis von rund 8,4 Millionen Euro. Auch in den darauf folgenden Jahren wird Wachstum an erster Stelle stehen. Mittelfristig ist ein durchschnittliches Wachstum von rund 40 Prozent pro Jahr unser Ziel.

Weitere Details zum Geschäftsjahr 1999 wird die CENIT AG Systemhaus bei ihrer Bilanzpressekonferenz am 28. März in Stuttgart bekanntgeben.

Hintergrund

Die CENIT AG Systemhaus, Stuttgart, ist mit über 450 Mitarbeitern eines der führenden Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie in Deutschland. Mit einem Schwerpunkt auf Internet-Technologien bietet das am Neuen Markt notierte Systemhaus in seinen drei Geschäftssegmenten e-business, CAD/CAM-Solutions und IT-Services maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. 1999 erwirtschaftete die CENIT AG Systemhaus einen Umsatz rund 79,6 Millionen Euro. Neben Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Hannover, München und Saarbrücken unterhält das Unternehmen Tochtergesellschaften in Manchester, U.K. und Frauenfeld bei Zürich, Schweiz.

*vorläufige Zahlen

Rückfragen an:

CENIT AG Systemhaus
Prime Standard Listing - ISIN DE0005407100

Fabian Rau
Vice President Investor Relations & Marketing
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Tel.: +49 711 7825-3185
Fax: +49 711 782544-4185
E-Mail: info@cenit.de