• 500-1-0
24.10.2000

CENIT AG mit 40 prozentigem Umsatzwachstum in den ersten 9 Monaten des Jahres

Neuauftrag über 12 Millionen DM abgeschlossen

Adhoc Meldung gemäß §15 WpHG

Stuttgart, 24. Oktober 2000 - Die CENIT AG hat in den ersten neun Monaten intensiv daran gearbeitet, die Geschäftsentwicklung zu verbessern. Ein Blick auf den Umsatz weist ein deutliches Wachstum von 40 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf heute 73,774 Mio EUR aus (Vorjahr: 52,848 Mio EUR). Der Rohertrag stieg um 59 Prozent auf 42,490 Mio EUR (Vorjahr: 26,677 Mio EUR). Das operative Ergebnis vor Goodwill-Abschreibungen beläuft sich auf 0,51 Mio EUR (EBITA). Der Rückgang des EBIT auf minus 0,549 Mio EUR begründet sich im wesentlichen auf Goodwill-Abschreibungen in Höhe von 1,059 Mio EUR und auf Anlaufkosten in Internationalisierungsaktivitäten. Weiterhin erfreulich entwickelt sich die Mitarbeiterzahl. Sie stieg in einem eng umkämpften Markt von 410 im Vergleichszeitraum 1999 auf heute 846 Mitarbeiter.

Erfreulichster Neuauftrag war ein IT Infrastruktur- und Applikationen Services-Auftrag eines großen europäischen Finanzdienstleisters über einen Zeitraum von 3 Jahren mit einem Auftragsvolumen von mehr als 12 Millionen DM. Des weiteren konnte mit einem führenden europäischen Raum - und Luftfahrtunternehmen ein strategisch richtungsweisender Schulungs- und Beratungsauftrag im Engineeringumfeld abgeschlossen werden. Hinzu kommen Neuaufträge des Industriekonzerns Bosch, des Automobilzulieferes TRW und ein Folgeauftrag des Handelsunternehmens REWE über allein mehr als 1 Millionen DM im e-business Bereich.

Der Geschäftsverlauf in Deutschland, Frankreich und Nordamerika verlief im Rahmen der Planungen. Vor besonderen Herausforderungen steht CENIT jedoch in UK und in der Schweiz. Im Berichtszeitraum hat sich der Anteil des Auslandsumsatzes erneut erhöht und ist damit Ausdruck der erfolgreichen Internationalisierungsstrategie. "Nach der Übernahme von Desktop Engineering Ltd., Oxford, UK und Spring Technologies S.A., Montreuil, Frankreich sowie der Akquisition der L&H Consultants Inc. Kanada sind wir sicher, daß sich unser Auslandsgeschäft weiter positiv entwickeln wird. Für die weitere Geschäftsentwicklung erwarten wir im 4. Quartal 2000 eine Fortsetzung des Umsatzwachstums und eine positive Ergebnisentwicklung", betont Falk Engelmann, Sprecher des Vorstandes.

Hintergrund

Die CENIT AG Systemhaus, Stuttgart, ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie und beschäftigt insgesamt über 846 Mitarbeiter. Mit einem Schwerpunkt auf Internet-Technologien bietet das am Neuen Markt notierte Systemhaus in seinen drei Geschäftssegmenten e-business, CAD/CAM Solutions und IT Services massgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. 1999 erwirtschaftete die CENIT AG Systemhaus einen Umsatz von 79,5 Mio. EUR. Neben Niederlassungen in ganz Deutschland unterhält das Unternehmen Tochtergesellschaften in Großbritannien und der Schweiz sowie Frankreich und Nordamerika (USA, Kanada, Mexiko).

Rückfragen an:

CENIT AG Systemhaus
Prime Standard Listing - ISIN DE0005407100
Fabian Rau
Vice President Investor Relations & Marketing
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Tel.: +49 711 7825-3185
Fax: +49 711 782544-4185
E-Mail: info@cenit.de