Newsroom
 / Presse / 
Predictive Analytics
Location Intelligence RetailAnalytics
  • 807-1-0
20.02.2020

Datengestützte Analysen als Bestandteil der Marktstrategie

Location Intelligence im Handel

Handelsunternehmen agieren heute in einem hochdynamischen Umfeld. Die Veränderungen laufen schneller als je zuvor ab und sind oft schwer vorhersehbar. Die Fachzeitschrift IT for Retailers sprach mit Stefan Jamin, Senior Manager Industries & Innovation bei CENIT, wie sich Unternehmen in diesem Kontext besser aufstellen können. Das Stichwort lautet: mehr Wissen durch bessere Daten aus geografischen Informationssystemen.

Bieten wir die die richtigen Leistungen und Produkte für die richtige Zielgruppe am richtigen Ort bzw. über den richtigen Kanal an? Wo sollte die nächste Filiale eröffnet, modernisiert oder verlagert werden? Wie können Zielgruppen genauer lokalisiert und segmentiert werden, um das Marketingbudget und die Vertriebskampagnen wirkungsvoller zu platzieren?

Entscheider im Handel stützen sich bei der Bewertung dieser und ähnlicher Fragenstellungen oftmals auf bewährte Informationsquellen: interne Markt- und Umsatzzahlen – und ihre Erfahrung.

Retail Analytics: Relevante Daten aus Standortinformationen gewinnen

Die bewährten Metriken und Daten sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor, keine Frage. Jedoch gibt es noch ein weiteres Potential zu heben und das sind externe Informationsquellen.

Genau hier setzt Location Intelligence an, wie Stefan Jamin in seinem Interview erläutert. Mit der richtigen Location-Intelligence-Lösung gewinnen Unternehmen erweiterte und verlässliche Bewertungs- und Vorhersagemodelle.

Wir bieten Ihnen den Artikel aus IT for Retailers zum Download an: Location Intelligence im Handel

Weitere Informationen zur maßgeschneiderten und skalierbaren CENIT Location Analytics Lösung finden Sie auch auf unserer Webseite.

Ansprechpartner

Swetlana Isaak

Swetlana Isaak

Communications Manager

+49 711 7825 32 00