SAP ECTR Interface for CATIA | CENIT

Durchgängig konsistente Daten mit der CATIA V5 Integration in das SAP Engineering Control Center

Das SAP Engineering Control Center (SAP ECTR) ist die Integrationsplattform für Autorensysteme der SAP. Bei der Integration von Mulit-CAD Systemen werden Daten und Funktionen heterogener Applikationen im Engineering Control Center einheitlich zusammengeführt. SAP ECTR ist Teil der neuen SAP Autorentool-Integrationsstrategie und sichert ein digital durchgängiges Datenmodell ab.

Symbiose aus Konstruktion und Verwaltung

Die von CENIT entwickelte Integrationslösung für CATIA V5 in SAP ECTR macht es Unternehmen möglich, ihre Entwicklungsprozesse zu optimieren, um die perfekte Symbiose aus Konstruktion und Verwaltung zu schaffen. Die nahtlose Integration von Dassalut Systèmes CATIA V5 erlaubt es Konstrukteuren auch ohne einschlägige Kenntnisse und aufwändige Schulungen SAP PLM einfach und erfolgreich zu nutzen. Die CENIT Toolbar mit praxisoptimierten Funktionen entlastet zeitraubende Tätigkeiten. CENIT bietet das weltweit einzige SAP Preislistenprodukt für die CATIA V5 SAP ECTR Integration an.

Um die CATIA Integration in SAP ECTR für Fertigungsunternehmen risikoarm und effizient zu gestalten, bietet CENIT diese in einem fest definierten aber skalierbaren Rahmen in der CENIT SAP PLM Foundation an.

Einen Einblick, wie das bewährte Vorgehen mit Best-Practice Prozesstemplates in der Praxis umgesetzt wurde, sehen Sie hier.

Highlights der CATIA V5 Integration in SAP ECTR

Durch die Beschleunigung von Prozessen, der Harmonisierung des Workflows sowie der Steigerung von Prozesssicherheit und -qualität generieren Fertigungsunternehmen mit der CATIA - ECTR Integration nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Die nützlichsten Funktionen im Überblick:

  • Bereitstellung von CAD nahen Funktionen der Integration direkt in der CENIT Toolbar
  • Dokumenteninfosatz-Management direkt aus der CENIT Toolbar
    • Neuanlage von Dokumenten
    • Sperren und Entsperren von Dokumenten
    • Austausch von Dokumenten und Versionen
    • Versionierung von Dokumenten mit integriertem SAP-Änderungsdienst in CATIA
    • Attribute Update mit aktuellen SAP Werten (und umgekehrt)
    • Importieren von CATIA Strukturen
  • Klonen (kopieren ganzer Strukturen)
  • Unterstützung der Applikationsstruktur
  • Verwalten und Aufrufen von Templates / Startmodellen direkt aus CATIA

Der modulare Aufbau und die Konfigurationsoptionen tun ihr Übriges: Sie schaffen beste Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Lösung, die dem spezifischen Bedarf eines jeden Unternehmens gerecht wird.

SAP ECTR Interface für CATIA | CENIT

Nutzen für Unternehmen und Anwender

  • Signifikant verbesserte Anwenderakzeptanz
    • Erhöhter Bedienkomfort für Anwender
    • Verfügbarkeit vieler Kernfunktionen in der CATIA Umgebung und die damit verbundene Reduzierung der Systemwechsel zwischen CATIA und SAP
    • Verbessertes Antwortzeitverhalten durch die Unterstützung des CATIA Cache Modus
  • Vermeidung unnötiger Neukonstruktionen durch die Verfügbarkeit von CATIA-Katalogteilen in SAP
  • Hohes Potenzial für unternehmensweite Standardisierung auf der Basis von zentral verwalteten Vorlagen
  • Zeit- und Qualitätsgewinn durch vereinfachtes „Collaborative Engineering“

Einen Einblick in die CATIA Integration in SAP ECTR bietet unser Englisch-sprachiges Video.

  • Schaffung einer optimalen Arbeitsumgebung für Konstrukteure und Ingenieure in CATIA V5
  • Verfügbarkeit vieler Kernfunktionen in der CATIA Umgebung und damit die Reduktion von Systemwechseln zwischen CATIA und SAP durch die Verlagerung von Funktionen des SAP ECTR direkt in die CENIT Toolbar
  • Verwalten und Aufrufen von Templates / Startmodellen direkt aus CATIA
  • Vermeidung unnötiger Neukonstruktionen durch die Verfügbarkeit von CATIA-Katalogteilen in SAP
  • Dokumenteninfosatz-Management direkt aus der CENIT Toolbar für die Neuanlage von Dokumenten sowie die Versionierung von Dokumenten mit integriertem SAP-Änderungsdienst in CATIA
  • Effizientes Erstellen und Verwalten von konstruktionsbegleitenden Dokumenten

Als Entwicklungspartner von Dassault Systèmes und SAP stimmen wir die Entwicklungspläne für die CATIA SAP Integration regelmäßig mit den Entwicklungsplänen unserer Partner ab. Sie verwalten so alle technischen und kaufmännischen Produktdaten in einem System, verknüpfen diese im Kontext der Geschäftsvorgänge und stellen weltweiten Zugriff auf alle Produktdaten, auch großvolumige CAD- und 2D/3D-Visualisierungsdateien, sicher.

CAA Add-on für ECTRV5

Die Projektlösung cenitCONNECT CAA-Add-On für ECTRV5 (ECTRV5++) bietet die Möglichkeit, unter Nutzung der CATIA spezifischen CAA-Möglichkeiten für bestimmte Bearbeitungssituationen spezifische CATIA Vorteile unmittelbar für die Prozesse der SAP-Integration zur Verfügung zu stellen.

Die Projektlösung cenitCONNECT CAA-Add-On für ECTRV5 (ECTRV5++) beinhaltet Verbesserungen in verschiedenen Arbeitsbereichen. Hierfür werden CAA-Technologien von CATIA V5 genutzt.

  • Basisfunktionen:
    Umfassen die performante Änderung der bestehenden Baumstruktur in CATIA beim „Ersetzen“, „Einfügen“, „Kopieren“ und „Entfernen“ von CAD Objekten.
  • CATIA-Menü:
    Die Toolbar ist Teil des CATIA und nicht in einem separaten Fenster. Zusätzlich stehen die Fuktionen in einem Dropdown Menü zur Verfügung.
  • Strukturerfassung:
    Die verbesserte CAA-basierte Strukturerfassung sorgt für die tiefere und performantere Analyse und Bereitstellung der Struktur beim Checkin, dem Stücklistenupdate und der Befüllung der Applikations-Struktur.
  • Mapping:
    Das CAA-basierte Mapping sorgt für das performante Ermitteln der Eigenschaften eines CATIA Objektes. Dazu gehören Parameter und Eigenschaften des Teiles sowie Dokumentinformationen aus SAP.
  • Clonen:
    Der Clone-Prozess erfolgt im Hintergrund in einer weiteren Catia-Session. Der Anwender kann währenddessen an seinem Arbeitsplatz in Catia V5 weiterarbeiten.

Vorteile

  • Signifikant verbesserte Anwenderakzeptanz bringt durch erhöhten Bedienkomfort für Anwender
  • Effizienzsteigerung durch die Vermeidung unnötiger Neukonstruktionen durch die Verfügbarkeit von CATIA-Katalogteilen in SAP
  • Zeit- und Qualitätsgewinn, u.a. durch vereinfachte „Collaborative Engineering“ Funktionen oder das verbesserte Antwortzeitverhalten durch die Nutzung von CGR-Files für Ladevorgängen
  • Fehlerreduktion durch die Systemübergreifende Datensynchronisation zwischen SAP ECTR und CATIA V5