SAP PLM von CENIT

SAP PLM Foundation von CENIT: Ihre skalierbare Basis für zukunftssichere SAP PLM Lösungen

Das Ziel: Die SAP PLM Landschaft sowie die Integration aller vor- und nachgelagerten Prozesse zu optimieren und gleichzeitig für zukünftige Digitalisierungsstrategien technisch und strategisch vorzubereiten – sowohl für bestehende SAP® ECC Systeme als auch für SAP S/4HANA®.


Schnelle Installlation & Transition

SAP PLM Expertise und Fachwissen aus zahlreichen Kundenprojekten vereinen sich im CENIT SAP Solutions Team seit über 30 Jahren. Durch die CENIT SAP PLM Foundation ermöglichen wir nun SAP PLM Kunden und Interessenten, von den gewonnen Erfahrungen im Rahmen von Use Cases, vorkonfigurierten Templates und einer dadurch schnellen Installation und Transition zu profitieren.


Effiziente & flexible Organisation Ihrer Engineering-Prozesse

Mit der SAP PLM Foundation bieten wir Ihnen ein skalierbares und risikoreduziertes Gesamtpaket, welches Sie dabei unterstützt, eine effiziente und flexible Organisation Ihrer Engineering-Prozesse zu gewährleisten.

Im Mittelpunkt der SAP PLM Foundation steht das Engineering Control Center der SAP (SAP ECTR), welches die Integration Ihrer CAD-Autorensysteme (z.B. CATIA, NX oder EPLAN) in SAP ermöglicht. Zudem bildet SAP ECTR die technologische Grundlage für einen späteren, einfachen Umstieg zu SAP S/4HANA.

Funktional erweitert und an Ihre Unternehmensabläufe angepasst wird die SAP PLM Foundation durch Prozessoptimierung wie z.B. durch Collaboration-Funktionen, Visualisierungsfunktionen für verbesserte Entscheidungsfindungen im Einkauf und vielen mehr.

Mit einem Klick auf die Icons erfahren Sie mehr zu den Inhalten der SAP PLM Foundation!

CENIT_Kontakt

Kontakt

Laura Schmidt
Projektkoordination SAP PLM Foundation

CENIT_Referenz

Referenz

Flyer-CENIT

FLYER

01 01 01 01 MIGRATION Migration beinhaltet die effiziente Planung und risikominimierte Durchführung der Bestandsdatenmigration nach SAP anhand erprobter Migrationsmethoden. Anhand Ihrer Prozess- und Datenstruktur findet die für Sie passende und risikoärmste Migrationsstrategie Anwendung. Integration realisiert die Integration von Multi-CAD Autorensystemen (z.B. CATIA V5) über das SAP ECTR in Ihr SAP System und ermöglicht somit die nahtlose SAP Integration der Engineering-Bereiche in einen durchgängigen Produktentstehungsprozess, was zu einer höheren Flexibilität und geringeren Gesamtdurchlaufzeiten führt. MONITORING & REPORTING Monitoring & Reporting schafft Transparenz, welche für die effiziente Steuerung der Geschäftsprozesse benötigt wird. Prozessschwächen werden sichtbar und können konsequent durch Maßnahmen beseitigt werden. Die Wirksamkeit der Maßnahmen lässt sich kontinuierlich verfolgen und ermöglicht damit eine Feinsteuerung während der Umsetzung. VISUALIZATION & CONVERSION Visualization & Conversion ermöglicht die prozessgesteuerte Konvertierung, Speicherung und Verknüpfung technischer Dokumente wie CAD Modelle in 2D/3D Neutralformate, z.B. für Beschaffungs- und Produktions- prozesse. Die 3D Neutralformate werden darüber hinaus für die Visualisierung von Einzelteilen oder von kompletten Baugruppen für alle SAP Anwender nutzbar – ohne den Erwerb zusätzlicher CAD-Lizenzen. COLLABORATION Collaboration unterstützt die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit bei der Produkt- entwicklung mit durchgängigen Prozess-Szenarien. Somit können Sie nahtlos SAP Dokumente und Engineering-Dateien mit externen Parteien (z.B. Lieferanten und Entwicklungspartner) austauschen. Die Hintergrund-Verlagerung komplexer Vorgänge wie dem CAD Baugruppen-Austausch ermöglicht die sichere und einfache Anwendung von Collaboration- Funktionen durch die Anwender. PROCESS MANAGEMENT Process management bietet konfigurierbare Automatismen für die Bearbeitung von SAP Objekten bei typischen Prozessschritten (wie z.B. bei der Freigabe von Engineering-Daten) und flexibilisiert die Prozesslenkung. Die Prozessautomation steigertdie Prozesssicherheit und entlastet Anwender von Routinearbeiten, so dass diese sich wertschöpfenden Tätigkeiten widmen können. INTEGRATION SAP ECTR

Effiziente & flexible Organisation von Engineering-Prozessen. Geht das?


Prozess-Unterstützungen im Überblick

  • INTEGRATION
    ermöglicht die nahtlose Integration der Engineering-Bereiche in den Produktentstehungsprozess -  für eine Verkürzung von Gesamtdurchlaufzeiten und eine flexible Reaktionen auf neue Marktanforderungen.

  • PROCESS MANAGEMENT
    bietet konfigurierbare Bausteine zur Automatisierung und flexiblen Prozesslenkung typischer Prozesschritte wie der einfachen Datenprüfungen und komplexer Strukturvalidierungen.

  • COLLABORATION
    unterstützt die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit bei der Produktentwicklung mit durchgängigen Prozess-Szenarien. Die Hintergrund-Verlagerung komplexer Vorgänge beim CAD Baugruppen-Austausch ermöglicht die einfache Anwendung der Kollaborationsfunktionen.

  • VISUALIZATION & CONVERSION
    macht technische Dokumente (CAD Modelle) durch prozessgesteuerte Konvertierung in 2D/3D Neutralformate z.B. für Beschaffungs- und Produktionsprozesse nutzbar und für jeden SAP Anwender einsehbar - ohne zusätzliche CAD Lizenzen.

  • MIGRATION
    unterstützt die Planung und risikominimierte Durchführung der Bestandsdatenmigration nach SAP. Kunden-individuelle Migrationsstrategien sind möglich, wie z.B. „Big Bang“ oder übergangsweiser Parallelbetrieb. Gleichzeitig wird die Migration durch Prozesskomponenten unterstützt. Monitoring- und Reporting-Funktionen erhöhen die Transparenz über den Migrationsablauf und die Qualität der migrierten Daten.

  • MONITORING & REPORTING
    schafft Transparenz über Unternehmensvorgänge für eine schnellere und sichere Entscheidungsfindung. Prozessschwächen werden sichtbar und eine gezielte Feinsteuerung wird ermöglicht.

  • PROZESSEFFIZIENZ UND FLEXIBILITÄT:
    SAP Engineering Control Center (ECTR) ist die komfortable Arbeitsumgebung für den Ingenieur und ermöglicht die disziplinübergreifende Integration der relevanten Autorenwerkzeuge. Gleichzeitig ermöglicht das SAP ECTR als „intelligente Brille“ ins SAP allen Mitarbeitern, die in den Unternehmensabläufen mit Produktdaten zu tun haben, die Nutzung von technischen Daten für ihre Aufgaben.

  • ZUKUNFTSFÄHIGKEIT:
    ECTR ist die zukunftsfähige Engineering-Plattform der SAP. Auch wenn Sie SAP ECTR in Ihrer bestehenden ERP Business Suite implementieren, machen Sie mit der SAP PLM Foundation bereits den entscheidenden Schritt Richtung SAP S/4HANA, denn der spätere Umstieg erfordert nur noch kleinere Anpassungen im SAP ECTR.

  • RISIKOMINIMIERUNG:
    Ein kritisches Thema bei jeder Systemeinführung ist die Ablösung der Bestandssysteme und die Migration der Bestandsdaten. Für viele Szenarien bieten wir mit der SAP PLM Foundation Pakete zur prozessgelenkten Datenmigration an, wo immer möglich ebenfalls zum Festpreis.

  • ANWENDERAKZEPTANZ:
    Die Akzeptanz neuer SAP PLM Lösungen hängt maßgeblich von der Erlebniswelt der Anwender während der Systemnutzung ab. Die Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs ist somit eine zentrale Aufgabe. Daher gehören eine projektbegleitende Transition sowie die Unterstützung durch ein erfahrenes Betriebsteam zum Kern der SAP PLM Foundation.