• 491-1-0
18.12.2006

Führungswechsel im Vorstand der CENIT

Aufsichtsrat der CENIT beruft Kurt Bengel in den Vorstand

Stuttgart, den 18. Dezember 2006 – Der Aufsichtsrat der CENIT hat Dipl. Ing. Kurt Bengel (44) zum 1. Januar 2007 in den Vorstand der CENIT AG Systemhaus berufen. Kurt Bengel arbeitet bereits seit Unternehmensgründung im Jahr 1988 für CENIT und war bisher als Direktor PLM Solutions und Prokurist tätig. Kurt Bengel übernimmt zum 1. Januar 2007 das Geschäftssegment e-engineering und zum 1. August 2007 die Gesamtverantwortung für das operative Geschäft der CENIT. Vorstandssprecher Andreas Schmidt scheidet vertragsgemäß zum 31. Juli 2007 aus dem Unternehmen aus. Ebenso scheidet das Vorstandsmitglied Hubertus Manthey aus dem Unternehmen zum 28. Februar 2007 aus. Die bisherigen Vorstandsbereiche Marketing, Personal und Investor Relations von Hubertus Manthey werden vom Finanzvorstand Christian Pusch (46) übernommen. Christian Pusch, der seit 2002 dem Vorstand der CENIT angehört, wird zum 1. August 2007 die Funktion des Vorstandssprechers von Andreas Schmidt übernehmen.

Der Aufsichtsrat der CENIT bedankt sich an dieser Stelle bei Andreas Schmidt und Hubertus Manthey für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht beiden Herren für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Zusätzliche ErläuterungenDiese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von CENIT enthalten. Begriffe oder Aussagen wie "das Unternehmen kann", oder "das Unternehmen wird", "erwartet", "geht davon aus", "erwägt", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "fährt fort" und "schätzt", sowie ähnliche Begriffe und Aussagen kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantie dafür, dass getätigte Prognosen erreicht werden. Vielmehr sind diese Aussagen mit Risiken, Unsicherheiten und Annahmen verbunden, die schwierig vorherzusagen sind und basieren zudem auf Annahmen über künftige Ereignisse, die sich als unzutreffend erweisen können. Aus diesem Grunde können die tatsächlichen Ergebnisse von den hier geäußerten Annahmen wesentlich abweichen. In einer zukunftsgerichteten Aussage, in der CENIT Erwartungen oder Annahmen in Bezug auf künftige Ergebnisse zum Ausdruck bringt, werden diese Erwartungen oder Annahmen in gutem Glauben getroffen, und es ist davon auszugehen, dass diese auf einer angemessenen Grundlage beruht; es kann jedoch nicht gewährleistet werden, dass die Aussage, Erwartungen oder Annahmen eintreffen bzw. erreicht oder erfüllt werden. Das tatsächliche Betriebsergebnis kann wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen und unterliegt bestimmten Risiken. Hierzu verweisen wir auf den Geschäftsbericht der CENIT AG Systemhaus.

Rückfragen an:

CENIT AG Systemhaus
Prime Standard Listing - ISIN DE0005407100
Fabian Rau
Vice President Investor Relations & Marketing
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Tel.:  +49 711 7825-3185
Fax:  +49 711 782544-4185
E-Mail: info@cenit.de