• 502-1-0
28.09.2000

m-commerce in der Automobilindustrie

Strategische Kooperation zwischen CAA und CENIT

Adhoc Meldung gemäß §15 WpHG

Stuttgart, 28. September 2000 - Die am Neuen Markt notierten Unternehmen CAA und CENIT gehen eine weitreichende strategische Zusammenarbeit ein. Schwerpunkt dieser Kooperation ist der Bereich m-commerce.

ASU via Web, präventive Wartung, Hilfe der Werkstatt überall und zu jeder Zeit. Beobachten und auswerten einer Vielzahl von Fahrzeugdaten. Erfassen im Auto, anschauen und analysieren, sicher und bequem zuhause übers Internet. Auf Wunsch Bereitstellung der Daten für Werkstätten oder auch Hersteller. Das mobile Office wird Realität. Kalender, Mails auch im Auto im Griff. Einkaufen vom Parkplatz und in Zukunft den Wunschfilm für die Beifahrer. Das und viele weitere m-commerce Dienste ist der Treiber für die strategische Kooperation zwischen CAA und CENIT.

Die am Neuen Markt notierten Unternehmen CAA AG, der Technologieführer für die Entwicklung integrierter Fahrer-Informationssysteme, und die CENIT AG Systemhaus, spezialisiert auf web-basierte Servertechnologien sowie Sicherheit und Anwendungen für das Internet, sehen durch die Zusammenarbeit eine gegenseitige Ergänzung und hervorragende Positionierung ihrer Unternehmen im stark wachsenden m-commerce und m-service Markt. "Die Marktchancen sind phänomenal", so Falk Engelmann, Vorstandssprecher bei CENIT, "beide Unternehmen sind international aufgestellt. Wir werden diesen Vorteil nutzen". "CAA ist der Spezialist für das Fahrerinformationssystem der Zukunft und CENIT hat die Fachkompetenz für die web-basierenden Infrastrukturen und Anwendungen für das Internet. Das ist eine gute Basis für eine Zusammenarbeit. Wir ergänzen uns ideal", so Hans-Peter Schmidt, Vorstandsvorsitzender der CAA AG. Das Know-how der CAA AG liegt in der Entwicklung und Realisierung komplexer integrierter Fahrer-Informationssysteme auf Basis der CAA Software-Plattform, die zentral steuerbar eine Vielzahl von Funktionen und Anwendungen zur Verfügung stellen. Mit der Integration der neuesten Standards in der Übertragungstechnologie wie HSCSD, GPRS und UMTS macht CAA die mobile Kommunikation in den Fahrzeugen von heute und morgen möglich. CENIT wird die komplette Infrastruktur sowie die Software-Plattform zur Entwicklung und zum Betrieb von m-commerce Anwendungen im Automobil liefern. Ein weiterer Bestandteil des Kooperationsvertrages ist der Know-how-Transfer sowie die Lieferung von Basistechnologien. Verbunden mit dieser Kooperation ist zunächst ein Umsatzvolumen von mehr als 5 Mio EUR. CAA und CENIT werden bei der Implementierung und Realisierung auf die e-business Technologie der IBM setzen.

Hintergrund

Die CAA AGDie Spezialisten der CAA AG integrieren innovative Informations- und Kommunikationskonzepte im Fahrzeug. Derzeit beschäftigt die CAA AG mit Sitz in Filderstadt bei Stuttgart über 120 Mitarbeiter. Die CAA AG ist das führende Unternehmen bei der Entwicklung von CarPC Lösungen. Mit der CarPC Software ist es dem Unternehmen gelungen, eine leistungsfähige Plattform für den Entwicklungsprozess von komplexen Fahrerinformations- und Kommunikationssystemen zu schaffen.

Die CENIT AG Systemhaus CENIT, Stuttgart, ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie und beschäftigt insgesamt über 808 Mitarbeiter. Mit einem Schwerpunkt auf Internet-Technologien bietet das am Neuen Markt notierte Systemhaus in seinen drei Geschäftssegmenten e-business, CAD/CAM Solutions und IT Services maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. 1999 erwirtschaftete die CENIT AG Systemhaus einen Umsatz von 79,5 Mio. EUR. Neben Niederlassungen in ganz Deutschland unterhält das Unternehmen Tochtergesellschaften in Großbritannien und der Schweiz sowie Frankreich und Nordamerika (USA, Kanada, Mexiko).

Rückfragen an:

CENIT AG Systemhaus
Prime Standard Listing - ISIN DE0005407100

Fabian Rau
Vice President Investor Relations & Marketing
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Tel.: +49 711 7825-3185
Fax: +49 711 782544-4185
E-Mail: info@cenit.de