• 369-0-0
  • 557-1-369
10.05.2016

Umsatz und EBIT bei CENIT im Rahmen der Erwartungen – Erstes Quartal 2016 verläuft nach Plan

Stuttgart, 10. Mai 2016 – Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind Umsatz und EBIT der CENIT AG im 1. Quartal erwartungsgemäß etwas geringer ausgefallen. Dies ist vor allem auf den rückläufigen Umsatz im EIM-Bereich zurückzuführen, während der PLM-Bereich eine Umsatzsteigerung von 5,5% erreichen konnte.

Nach drei Monaten Geschäftstätigkeit erwirtschaftete der CENIT Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 29.628 TEUR (Vj. 30.426 TEUR/-2,6%). Im PLM-Bereich erzielte CENIT in den ersten 3 Monaten Umsätze in Höhe von 25.407 TEUR (Vj. 24.077 TEUR/5,5%). Der EIM-Bereich erreichte einen Umsatz von 4.221 TEUR nach 6.349 TEUR im Vorjahreszeitraum (-33,5%). Im Bereich CENIT Beratung und Services sank der Umsatz um -4,6% auf 12.088 TEUR (Vj. 12.676 TEUR). Die Umsätze mit Fremdsoftware belaufen sich am Ende des ersten Quartals auf 13.583 TEUR und sind damit um 1,3% höher als im Vorjahr (Vj. 13.414 TEUR). Der Umsatz mit CENIT-eigener Software sank von 4.264 TEUR auf 3.931 TEUR (-7,8%).

Der Rohertrag (Betriebsleistung abzüglich Materialaufwand) betrug 18.526 TEUR (Vj. 19.794 TEUR) und sank damit um -6,4%. Die CENIT erreichte ein EBITDA in Höhe von 2.745 TEUR (Vj. 2.901 TEUR/-5,4%) und ein EBIT von 2.095 TEUR (Vj. 2.402 TEUR/-12,8%). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,19 EUR (Vj. 0,22 EUR).

Auftragsentwicklung

Der Auftragseingang im Konzern lag in den ersten drei Monaten bei 34.618 TEUR (Vj. 39.250 TEUR). Der Auftragsbestand per 31. März 2016 belief sich auf 35.097 TEUR (Vj. 35.884 TEUR).

Vermögens- und Finanzlage

Es bestehen gegenüber Kreditinstituten keinerlei Verbindlichkeiten – weder kurzfristiger noch langfristiger Natur. Zum Bilanzstichtag beträgt das Eigenkapital 42.291 TEUR (31.12.2015: 39.843 TEUR). Die Eigenkapitalquote beläuft sich auf 57,0% (31.12.2015: 59,6%). Der Bestand an Bankguthaben und liquiden Mitteln beträgt zum Bilanzstichtag 39.139 TEUR (31.12.2015: 33.941 TEUR). Der operative Cashflow erreichte 5.918 TEUR (Vj. 8.239 TEUR).

Mitarbeiter

Am 31. März 2016 betrug die Anzahl der Mitarbeiter/innen im Konzern 629 (Vj. 640). Der Personalaufwand beläuft sich im Berichtszeitraum auf 12.490 TEUR im CENIT Konzern (Vj. 12.750 TEUR). Die CENIT bildet zurzeit 40 junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Unter den Auszubildenden befinden sich Studentinnen und Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) im Bereich Informatik und Wirtschaft sowie Auszubildende im Bereich der Informationstechnik.

Ausblick

Für das laufende Jahr plant der CENIT Konzern ein Umsatzwachstum von 5%. Insgesamt erwartet die CENIT beim Ergebnis (EBIT) einen Anstieg im hohen ein-stelligen Bereich.
Den kompletten 3-Monatsbericht 2016 finden Sie auf der Homepage der CENIT: www.cenit.com/quartalsbericht.