• 578-1-0
14.12.2000

Gemeinsame Pressemeldung HAITEC AG / CENIT AG

Richtungsweisendes Produkt- und Entwicklungsabkommen im Bereich CATIA-Datenaustausch. Gemeinsame Vermarktung der Software DXM® (DataExchangeManager

Ad hoc Meldung gemäß § 15 WpHG

München/Stuttgart, 14. Dezember 2000 - Die beiden am Neuen Markt notierten IT-Dienstleister HAITEC AG (WKN 600 520) und CENIT AG (WKN 540 710) haben heute eine Produktkooperation vereinbart. Das Abkommen bezieht sich auf die Datenaustausch- Software DXM® der Firma ProSTEP, deren Integration an die Konstruktionssoftware CATIA von HAITEC entwickelt worden ist und von beiden Unternehmen zukünftig vertrieben wird. Zielgruppe sind mehr als 100 bereits bestehende internationale Kunden beider Unternehmen vornehmlich aus der produzierenden Industrie im Umfeld von CATIA.

Den Kunden wird dadurch ein kostengünstiger und einfacher Datenaustausch ermöglicht. Gleichzeitig wird die Qualität der Daten auf hohem Niveau gesichert. Das US-Markt-forschungsinstitut IDC beziffert den Software-Umsatz 1999 für Datentransferprodukte weltweit mit 500 Mio. US-$ bei jährlichen Steigerungsraten von rund 20%.

Beide Unternehmen CENIT und HAITEC werden insbesondere im Rahmen der Anbindung von CATIA/ENOVIA/VPM und SAP erhebliche Zeit und Entwicklungseinsparpotentiale verwirklichen können.

Hintergrund

Zur HAITEC AG:
Der Münchner HAITEC-Konzern (WKN 600 520) gehört mit zwölf Standorten und einem Umsatzwachstum in 1999 von fast 36% auf über 63 Mio. Euro zu den dynamischsten IT-Dienstleistern in Deutschland. Das 1989 gegründete Unternehmen bietet Full-Service-Packages in den IT-Segmenten CAE-Solutions, Systemintegration und e-Business. Die Leistungen reichen von der Analyse, Evaluierung und dem Reengineering ganzer IT-Landschaften über die Selektion und Implementierung der System-Komponenten bis zum Inhouse-Betrieb der Systeme und der laufenden Kundenbetreuung. Besondere Expertise weist das Unternehmen in den Bereichen Sicherheit, Systemverfügbarkeit und Storage auf. Zahlreiche Auszeichnungen dokumentieren die engen Beziehungen zu nahezu allen führenden IT-Anbietern. Durch den 1999 begonnenen Aufbau von inzwischen sechs Competence Centern konnte die HAITEC ihren Umsatz mit High-Value-Services in nur drei Jahren mehr als verzehnfachen.

Zur CENIT AG:
Die CENIT AG Systemhaus (WKN 540 710), Stuttgart, ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie und beschäftigt insgesamt über 845 Mitarbeiter. Mit einem Schwerpunkt auf Internet-Technologien bietet das am Neuen Markt notierte Systemhaus in seinen drei Geschäftssegmenten e-business, CAD/CAM Solutions und IT Services maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. 1999 erwirtschaftete die CENIT AG Systemhaus einen Umsatz von 79,5 Mio. EUR. Neben Niederlassungen in ganz Deutschland unterhält das Unternehmen Tochtergesellschaften in Großbritannien und der Schweiz sowie Frankreich und Nordamerika (USA, Kanada, Mexiko).

Rückfragen an:

CENIT AG Systemhaus
Prime Standard Listing - ISIN DE0005407100


Fabian Rau
Vice President Investor Relations & Marketing
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Tel.:  +49 711 7825-3185
Fax:  +49 711 782544-4185
E-Mail: info@cenit.de