• 694-0-0
  • 695-1-694
09.05.2019

CENIT im 1. Quartal 2019

Stuttgart, 9. Mai 2019 - Der CENIT Konzern erwirtschaftete nach drei Monaten Umsatzerlöse in Höhe von 41.238 TEUR (Vj. 40.934 TEUR/0,7%). Die Umsatzerlöse im Bereich CENIT Beratung und Services sind um 0,7% auf 12.639 TEUR gestiegen (Vj. 12.553 TEUR). Die Umsätze mit Fremdsoftware sind um 1,8% auf 25.136 TEUR gestiegen (Vj. 24.694 TEUR). Der Umsatz mit CENIT-eigener Software sank von 3.616 TEUR auf 3.401 TEUR (-5,9%).

Der Rohertrag (Betriebsleistung abzüglich Materialaufwand) betrug 20.814 TEUR (Vj. 21.509 TEUR) und ist damit um -3,2% zurückgegangen. Die CENIT erreichte ein EBITDA in Höhe von 2.306 TEUR (Vj. 2.153 TEUR/7,1%) und ein EBIT von 844 TEUR (Vj. 1.428 TEUR/-40,9%). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,07 EUR (Vj. 0,12 EUR).

Auftragsentwicklung
Der Auftragseingang im Konzern lag in den ersten drei Monaten bei 48.940 TEUR (Vj. 53.505 TEUR). Der Auftragsbestand per 31. März 2019 belief sich auf 61.099 TEUR (Vj. 58.048 TEUR).

Vermögens- und Finanzlage

Zum Bilanzstichtag beträgt das Eigenkapital 39.411 TEUR (31.12.2018: 39.102 TEUR). Die Eigenkapitalquote beläuft sich auf 38,7% (31.12.2018: 49,4%). Der Bestand an Bankguthaben und liquiden Mitteln beträgt zum Bilanzstichtag 27.268 TEUR (31.12.2018: 18.041 TEUR). Der operative Cashflow erreichte 9.989 TEUR (Vj. 13.929 TEUR).

Mitarbeiter
Am 31. März 2019 betrug die Anzahl der Mitarbeiter/innen im Konzern 747 (Vj. 758). Der Personalaufwand beläuft sich im Berichtszeitraum auf 15.487 TEUR im CENIT Konzern (Vj. 15.209 TEUR).

Ausblick
Für das laufende Jahr erwartet der CENIT Konzern einen Umsatz auf Vorjahreshöhe von rund 170 Mio. EUR sowie ein Ergebnis (EBIT).von etwa 10 Mio. EUR.

Den kompletten 3 Monatsbericht 2019 finden Sie auf der Homepage der CENIT:
www.cenit.com/quartalsbericht.