Newsroom
 / Presse / 
360-Grad-Kundenkommunikation
  • 184-1-0
27.03.2018

BIT Magazin: Interview mit André Vogt

Digital und rundum integriert

 „Der Kunde steht im Mittelpunkt“, „die Prozesse aus Sicht der Kunden sehen“, „den Kundenkommunikations-prozess im Blick haben“ – will ein Unternehmen erfolgreich sein, so dürfen diese häufig bemühten Sätze keine Floskeln bleiben. Im Zeitalter der Digitalisierung, in der Kunden durch ein verändertes Konsum- und Medien-nutzungsverhalten höhere Ansprüche an Unternehmen stellen, tut ein fokussierter Blick auf Kunden-kommunikation Not. 

Die Stuttgarter Redaktion der Fachzeitschrift BIT-Magazin sprach zu diesem Thema mit André Vogt, Direktor Enterprise Information Management bei der CENIT.

Vogt beschreibt, wie sich die Gestaltungsaufgaben der Unternehmen verändert haben. Ein Gedanke zum neuen Szenario: Die Frage laute heute nicht mehr, so Vogt, welchen Kommunikationsweg eine Bank oder Versicherung anbietet. Die Unternehmen sind vielmehr gefordert, den Kanal anzubieten, den die Kunden nutzen möchten.

André Vogt skizziert den Ansatz, den CENIT für die 360-Grad-Kundenkommunikation entwickelt hat. Das Ziel ist ein geschlossener Kreislauf, der die Qualität und Geschwindigkeit von Prozessen erhöht und sicherstellt, dass dem Kunden ein modernes Interaktionserlebnis geboten wird.

Wir stellen Ihnen den gesamten Artikel zur 360-Grad-Kundenkommunikation als Download zur Verfügung.

Sie möchten mit uns über die Herausforderungen in Ihrem Unternehmen sprechen? Gerne! Schreiben Sie uns unter meinefrage@cenit.de und wir melden uns umgehend.