Skip to main content
Nahtlos digital – von der Produktentwicklung bis zur…
TOPICS: Presseinformation Prozesse digitalisieren und integrieren TAGS: 3DEXPERIENCE® Platform Product Lifecycle Management 3DS News Prozesse digitalisieren und integrieren SAP Solutions News

Nahtlos digital – von der Produktentwicklung bis zur Serienfertigung

Österreichs Pionier in der Herstellung von Kabeln und Leitungssystemen für den Automobil- und Industriebereich vertraut bei der digitalen Produktentstehung auf CENIT

Veröffentlicht 27.07.2022

Gebauer & Griller (GG Group) und CENIT starten Zusammenarbeit zur Etablierung einer weltweiten, digitalen Prozess-Plattform für die Produktentwicklung. CENITs Software-Lösung integriert die Plattform-Komponenten auf Basis der Standardprodukte von SAP und Dassault Systèmes.

Sie gehören zu den wichtigsten Gütern der heutigen Gesellschaft: Energie und Information. Millionen von Menschen verlassen sich auf die reibungslose Energie- und Datenübertragung, ob im eigenen Fahrzeug oder in der Industrie. Als ein führender Hersteller von Kabeln und Kabelsätzen für Automobil- und Industrieanwendungen und Partner der führenden Premium-Automobilhersteller avancierte die GG Group mit ihren Lösungen zu einem international bedeutenden Akteur im Kontext der Elektromobilität. Um die Anforderungen dieses Wachstumsfeldes zukunftsfähig zu bedienen, entschied das rd. 4.000 Mitarbeiter-starke Unternehmen, seine digitale Produktentstehung zu transformieren.

Ein strategisches Unterfangen, bei dem der österreichische Innovationsführer auf die Expertise des IT- & Softwarehauses CENIT setzt. Das gemeinsame Ziel der im Juni 2022 gestarteten Zusammenarbeit: Die Etablierung einer weltweit einheitlichen digitalen Plattform, die sämtliche Prozesse der Produktentstehung und des Engineerings bis hin zu den operationellen Geschäfts-Abläufen vereint.

Hybride Plattform-Architektur – CENITs Software als verbindendes Element

Ausgehend von der konzernweit gelebten SAP-Strategie, definierten CENIT und GG im ersten Schritt eine hybride Plattform-Architektur: Das bestehende SAP ERP System wird dabei um die Neueinführung der 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes in der Cloud Version ergänzt. Die optimale Verbindung der beiden Welten gewährleistet das etablierte Integrationsprodukt der CENIT: die „cenitCONNECT SAP Integration für die 3DEXPERIENCE Cloud“. Die Lösung ermöglicht eine vollumfängliche Integration Cloud-basierter oder hybrider Implementierungen und sichert die durchgängige Prozess- und Datenintegration. Auf Basis der gesetzten SAP-Strategie soll auch ein zukünftig geplanter Folgeschritt des Projekts effizient umgesetzt und integriert werden: Die Ablösung der aktuellen SAP ERP Architektur mit der SAP S/4 HANA Plattform.

„Das strategische Ziel der Partnerschaft ist, GG Group auf Basis der Standard-Software-Architekturen von Dassault Systèmes und SAP sowie der Potenziale der Cloud-Technologie eine leistungsfähige Plattform für weltweit nahtlose, digitale Prozesse bereit zu stellen – von der Ideation bis zur Serienfertigung“, erklärt Peter Schneck, CEO der CENIT. „Wir freuen uns, dass ein technologischer Frontrunner wie GG bei der Umsetzung dieses strategischen Vorhabens auf die Expertise der CENIT vertraut“, fügt er hinzu.

Auch GG bezieht Position: „Wir wollen zukünftig noch agiler und flexibler neue Produkte auf den Markt bringen. Dabei gilt es, sowohl unsere Produktentwicklung als auch die Produktion gemäß den Anforderungen unserer OEM-Kunden optimal zu skalieren. Wir sind überzeugt, dass wir durch die Zusammenarbeit mit CENIT unsere führende Position als Zulieferer im Bereich Elektromobilität konsequent ausbauen können“, so das Statement von Mag. Eva Schinkinger, CEO von GG Group.

Erfolg als Kombination aus Technologie- und Prozessoptimierung

Der Zusammenarbeit von CENIT und GG Group in ihrem aktuellen Projektumfang ging eine intensive Evaluations-Phase voraus: gemeinsam mit dem Management der GG Group nahm CENIT mittels eines zweistufigen Assessment-Ansatzes Unternehmensziele und Geschäftsmodell sowie die Digitalisierungsstrategie bei GG unter die Lupe. Im Folgeschritt wurden die Methoden und Werkzeuge in der virtuellen Produktentstehung analysiert und bewertet. Aus der Verzahnung der Ergebnisse entstand ein Phasenplan, der die Umsetzung der geplanten Digitalisierungsziele nachhaltig und effizient absichert.

Kontaktperson

Swetlana Isaak

Swetlana Isaak

Communications Manager

CENIT Magazin Jetzt abonnieren

Erhalten Sie die besten Fachbeiträge und Blogposts aus dem CENIT Newsroom sowie weitere aktuelle Hinweise aus unserem Unternehmen per E-Mail direkt in Ihr Postfach!
Das CENIT Magazin bringt Ihnen frische Ideen und klare Ansagen, die Sie beim erfolgreichen Management der digitalen Transformation unterstützen.

Jetzt keine Ausgabe mehr verpassen!