Newsroom
 / Presse / 
Aus unserem Unternehmen
  • 917-0-0
  • 918-1-917
  • 924-2-917
13.11.2020

PRIMEPULSE SE beteiligt sich mit 15% an dem Digitalisierungsspezialisten

Neuer Investor festigt Wachstumskurs der CENIT

Stuttgart, 13. November 2020 – Die CENIT AG, ein seit über 30 Jahren international etabliertes Software- und IT-Beratungshaus, gewinnt die technologieorientierte PRIMEPULSE Unternehmensgruppe als neuen Investor. Beide Unternehmen streben an, die Wachstumsziele 2025 der CENIT aktiv umzusetzen und den künftigen Erfolg des Unternehmens auszubauen. Die Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat haben angekündigt, in der ordentlichen Hauptversammlung 2021 eine Neuwahl zum Aufsichtsrat zu ermöglichen.

Als Spezialist für maßgeschneiderte, digitale Lösungen innerhalb komplexer IT-Prozesse ist die CENIT AG seit über drei Jahrzehnten fest am Markt etabliert. Das 1988 in Stuttgart gegründete Software-Unternehmen ist heute in weltweit neun Ländern, darunter auch USA, Japan und China, aktiv. Die CENIT entwickelt ausgezeichnete eigene Softwarelösungen und agiert als etablierter Partner führender IT-, Software- und Plattformanbieter. Daher vertrauen namhafte Marktführer, Start-ups wie Großkonzerne, aus Branchen wie Automotive, Luftfahrt sowie Finanzdienstleistungen bei der digitalen Optimierung ihrer unternehmenskritischen Prozesse auf die CENIT.

Um den langfristigen Erfolg des Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu sichern, die Technologie- und Software-Expertise auszubauen – und damit letztendlich auch Kunden weiterhin Vorteile im Wettbewerb zu verschaffen – formulierte die CENIT das Strategieprogramm „CENIT 2025“. Als einen der wesentlichen Pfeiler des angestrebten Wachstums definiert die CENIT eine weiterhin solide wirtschaftliche Basis des Unternehmens.

PRIMEPULSE SE als neuer Ankerinvestor

Seit dem 6. November 2020 begrüßt die CENIT dazu mit PRIMEPULSE einen neuen Ankerinvestor, der aktuell 15% der Anteile am Unternehmen hält. PRIMEPULSE ist eine technologieorientierte Holding mit Sitz in München. Die Gruppe hält Beteiligungen an Unternehmen mit zukunftsfähigen Geschäftsmodellen, deren Fokus auf Technologien liegt und die durch ihr digitales Entwicklungspotenzial eine hohe Wachstumsdynamik haben.

Vor diesem Hintergrund würdigt die CENIT die Entscheidung von PRIMEPULSE, sich an dem Unternehmen zu beteiligen und so den weiteren Erfolgsweg des Hauses zu unterstützen. Dazu erklärt Kurt Bengel, CEO der CENIT AG: „Die CENIT trägt seit ihrer Gründung dazu bei, innovative IT-Technologien von morgen zu erschaffen. Die Beteiligung von PRIMEPULSE sehen wir als Beleg dafür, dass wir auch weit außerhalb unseres Partner- und Kundenumfeldes als ein attraktives, erfolgreiches und klar zukunftsfähiges Unternehmen gesehen werden.“

„Mit dem neuen Investor verbindet die CENIT den Zugewinn an neuen Kompetenzen sowie ein starkes Netzwerk, das uns bei der Umsetzung der „CENIT 2025 Strategie“ und der notwendigen Weiterentwicklungen zur Seite steht“, führt Kurt Bengel weiter fort. Mit der Beteiligung an der CENIT, so PRIMEPULSE, verfolgen die Münchner das Ziel, die CENIT zu einem Wachstumsunternehmen zu machen und auf ihrem weiteren Weg zu einem potenziellen TecDAX Wert zu begleiten. Hierfür strebt PRIMEPULSE eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der CENIT an.

Vor dem Hintergrund der von PRIMEPULSE angeregten Änderung der Zusammensetzung des Aufsichtsrats haben die Mitglieder des Aufsichtsrats – Prof. Dr.-Ing. Oliver Riedel (Vorsitzender) und Stephan Gier – angekündigt, ihre Ämter zu der im Mai 2021 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung zur Verfügung zu stellen. Damit soll eine Neuwahl zu dem aus drei Mitgliedern bestehenden Aufsichtsrat ermöglicht werden, der sich derzeit zu einem Drittel aus Arbeitnehmervertretern zusammensetzt.

„Unser Aufsichtsrat ist derzeit durch die gute Vernetzung in Industrie und Forschung sowie durch langjährige Branchen-Erfahrung sehr kompetent und stark aufgestellt. Wir begrüßen PRIMEPULSE als neuen Investor und Enabler und freuen uns auf den gemeinsamen Erfolgsweg und konstruktive Gespräche“, so CENIT-CEO Kurt Bengel.

Ansprechpartner

Swetlana Isaak

Swetlana Isaak

Communications Manager

+49 711 7825 32 00